Abstrahlwinkel der LED

Handelsübliche Halogenstrahler haben einen Abstrahlwinkel von ca. 30-35 Grad.
Wenn man bestehende Halogenstrahler ersetzen möchte, muss man beachten, welchen Abstrahlwinkel die LED-Leuchtmittel haben.

Viele LED Strahler haben einen Abstrahlwinkel von 25-30 Grad, und das bedeutet, dass Sie eventuell mehr Strahler benötigen um die gleiche Fläche auszuleuchten.
Die neuen LED Strahler haben einen Abstrahlwinkel von 45, 60 und sogar 90 Grad und beleuchten gleiche oder größere Flächen als Halogenstrahler.
Es gibt aber schon die LED Strahler mit einem Abstrahlwinkel von 120 Grad. Mit solchem Strahler ist das Ausleuchten eines Raumes endlich möglich.

Helligkeit der LED

Es gibt zurzeit verschiedene LED-Strahler, von 15 LEDs bis 78 LEDs und noch mehr.
Bedeutet größere Stückzahl der LED mehr Licht? - Meistens ja!

Ein direkter Vergleich der LED Lampe zur konventionellen Glühlampe oder Halogenstrahler ist jedoch nicht einfach.

Es hängt von der Qualität und Helligkeit der Dioden, mit denen der Strahler bestückt ist, von dem Abstrahlwinkel des Strahlers usw. ab.
Generell kann man:
einen 24 LED Strahler als gefühlte Lichtleistung ungefähr mit einem 15-20W-Halogenstrahler vergleichen,
38 LED Strahler - mit ca. einem 25-30W-Halogenstrahler,
54 LED Strahler und 60 LED Strahler sind annähernd gleich, diese kann man ca. mit 35W Halogenstrahler vergleichen.