Wie hoch die Verschwendung von Energie durch herkömmliche Glühlampen tatsächlich ist, wird sehr anschaulich, wenn man sich vor Augen führt, dass allein Deutschland auf der Stelle zwei Atomkraftwerke abschalten könnte, wenn sparsamere Leuchtmittel eingesetzt würden. Eine beeindruckende Zahl, die bereits für entsprechende Konsequenzen sorgte.

Australien, sonst eher nicht als eine Nation von Umweltschützern bekannt, spielte hier eine Vorreiterrolle, als es den Verkauf dieser stromfressenden Glühlampe verbot. Schnell fand dieser Schritt Nachahmung in Neuseeland und auch anderswo mehrten sich die Rufe, ebenfalls konsequent zu handeln und den weiteren Verkauf solch unzeitgemäßer Glühlampen zu stoppen.

Vor allem Deutschland hat eine lange Tradition, wenn es um umweltbewusstes Handeln und den Einsatz von nachhaltiger Technologie geht. Windkraft oder Solartechnik sind nur zwei Beispiele, bei denen man weltweit führend ist. So wird leicht nachvollziehbar, dass auch von hier der Ruf nach einem EU-weiten Verbot der Nutzung von Glühbirnen laut wurde - und wurde auch tatsächlich so umgesetzt!

EU Kommission verbietet Glühbirnen - einzige Alternative: LED
Die veraltete und verschwenderische Glühbirne wurde von der EU Komission nun endlich verbot - einzige Alternative ist die neuartige, aber dennoch ausgereifte LED Leuchmittel Technologie.
 
Die Europäische Kommission hat am 8. Dezember 2008 den Verkaufsverbot der Glühbirnen in ganz Europa beschloßen.

Das sieht die Regelung des Glühbirnenverbotes vor:
Glühlampe mit mehr als 100 Watt Leistung dürfen ab 01.09 nicht mehr produziert werden. Nachfolgend wird die mehr als 40 Watt Glühbirne nicht mehr hergestellt und im Jahr 2012 werden alle Glühbirnen endlich der Vergangenheit angehören.

Als Alternative für Glühbirnen werden vor allem Energiesparlampen genannt, aber auch diese werden niemals die Sparsamkeit und die lange Lebensdauer von LED-Leuchtmitteln erreichen. Und vor allem bei der Umweltverträglichkeit haben sie schlechte Karten. Die LED ist hier wohl die einzig wahre Alternative zu den Glühlampen.
Hier finden Sie Beispiel-Anwendungen für LED Beleuchtung Zuhause.

 

Update 1

Wir werden oft gefragt, ob das Glühbirnenverbot auch auf Glühkerzen angewendet wird - JA. Von EU Kommission verhängte Glühbirnenverbot umfasst neben Glühbirnen auch Glühkerzen z.B. E14 oder E27 gesockelt.

Allgemeine Glühbirnenverbot heißt aber nicht, dass altbekannte Glühlampen aus den Läden verschwinden und alle im Dunkel sitzen bleiben. LED Leuchtmittel aus unserem Online Shop können meisten Glühlampen, in Birnen- sowie in Kerzenform, ersetzten und sparen deutlich Energie sowie Stromkosten.

Europaweiter Glühbirnenvebot ersteckt sich zudem über klare Glühbirnen und matte Leuchtkörper mit 40 Watt, 60 sowie 100 Watt Glühbirnen.

 

Update 2

Glühbirnenverbot 2010.
Was sieht EU Glühlampenverbot für das Jahr 2010 vor? Ab Sepember 2010 dürfen Lampenhersteller laut Glühbirnenverbot keine klaren Lampen (Glühlampen, Glühkerzen) mit mehr als 65 Watt vertreiben. D.h. es werden keine 75 Watt oder 100 Watt Glühlampen mehr im Supermarkt oder im Baumarkt zu kaufen sein.

Glühbirnenverbot 2011.
Auch im Jahr 2011 ist das 01. September der Stichtag für Glühbirnenverbot, dass ein Teil der EUP-Richtlinie zur energieeffizienten Beleuchtung ist. Demnach dürfen ab September 2011 die Hersteller von Glühbirnen und Kerzen keine klaren Lampen mit mehr als 45 Watt in Verkehr bringen. Davon betroffen sind sowohl normale Glühbirnen wie auch Kerzenlampen, Tropflampen und Halogenlampen.

Glühbirnenverbot 2012.
Hier wird es für Glühlampen sehr eng. Ab September 2012 dürfen keine Lampen mehr verkauft werden, die mehr als 60 Lumen Lichtstrom liefern und nicht mindestens Effizienzklasse C erfüllen. Von dieser Maßnahme werden sehr viele Lampen betroffen sein, da die meisten Glühbirnen, Glühkerzen und Halogenlampen bei weitem nicht so effizient sind. Dagegen erfüllen schon heute alle Bioledex LED Leuchtmittel die Energieeffizienzklasse A - und entlasten damit die Umwelt bei gleichzeitiger Senkung der Energiekosten. Deshalb sind die LED Lampen nicht vom Glühbirnenverbot betroffen.

Setzen Sie schon heute auf umweltfreundliche und sehr helle LED Lampen! Z.B. mit einer 8W Bioledex LED Birne, die so hell ist wie die 60 Watt Glühbirne oder einem Bioledex 3x2 LED Strahler, der eine 50 Watt Halogenlampe ersetzt.